ISBN-Banner Small

Kaufen Sie hier Ihre ISBN

Mit der Internationalen Standard-Buchnummer (ISBN) machen Sie den ersten Schritt zur professionellen Vermarktung Ihres Titels. Das gilt für Selfpublisher ebenso wie für Verlage. Als weltweit gültige Identifikationsnummer kennzeichnet die ISBN Produkte wie gedruckte Bücher,  E-Books, Bildkalender und Landkarten eindeutig und macht sie so unverwechselbar. Die ISBN bildet die Grundlage dafür, dass Ihr Titel für Buchhändler und deren Kunden ohne Probleme auffindbar ist.

Selfpublisher finden viele weitere Informationen zum Thema Buchveröffentlichung auf www.buch-veroeffentlichen.info.

Die ISBN begleitet Verlagserzeugnisse ab der Herstellung, so dass sie zu jeder Zeit eindeutig identifizierbar sind. Dies vereinfacht die Abläufe im Verlag und im Buchhandel bei der Bestellung und Lagerverwaltung und trägt zur Rationalisierung bei. Die ISBN ist die Grundlage, um eine Übersicht über das Produktportfolio und den Umsatz zu erhalten und vereinfacht Planung und Kontrolle von Vertriebs- und Marketingaktionen.

Auch Bibliotheken profitieren von der ISBN, denn sie ist ein wichtiges Arbeitsmittel, das beim Erwerb und der Katalogisierung von Büchern eine wichtige Rolle spielt.

Kaufen Sie jetzt Ihre ISBN und legen Sie die Grundsteine für Ihren Erfolg!

Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden zur Nutzung der ISBN sowie in ausführlicher Form im ISBN-Handbuch.

Die Antworten auf die häufigsten Fragen zur ISBN finden Sie im FAQ.

Barcode

13 Stellen – und was sie bedeuten

Die ISBN besteht aus fünf durch Bindestriche oder Zwischenräume getrennten Teilen mit insgesamt 13 Stellen.

Beispiel: ISBN 978-3-7657-1111-4

Teil 1:  Das Präfix

Das erste Element der ISBN ist eine 3-stellige Zahl, die von der GS1-Gruppe vorgegeben wird. Aktuelles Beispiel: 978

Teil 2: Die Gruppennummer

Der Buchhandel der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der deutschsprachigen Schweiz nimmt die Gruppennummer 3 in Anspruch.

Teil 3:  Die Verlagsnummer

Als Bestandteil der ISBN bezeichnet die Verlagsnummer den Verleger eines Buches. Im Rahmen der Gruppe 3 wird sie in der Bundesrepublik Deutschland durch die ISBN-Agentur der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, Frankfurt am Main, zugeteilt. Im Beispiel handelt es sich um die Ziffern 7657.

Teil 4: Die Titelnummer

Sie bezeichnet innerhalb des durch die Verlagsnummer identifizierten Verlages den einzelnen Titel. Im aktuellen Beispiel ist dies die Nummer 1111.

Teil 5: Die Prüfziffer

Die Prüfziffer wird durch einen festgelegten arithmetischen Prozess ermittelt. Sie garantiert die formale Richtigkeit der Zahlenfolge einer ISBN. Im Beispiel handelt es sich um die letzte Ziffer 4.

Die Stellenzahl der Teile 2, 3 und 4 ist variabel: Bei der Gruppen- und Verlagsnummer richtet sie sich nach dem Umfang der Verlagsproduktion der Gruppe bzw. des Verlages. Je höher die Titelproduktion, desto weniger Stellen hat die Gruppen- bzw. Verlagsnummer.