Vorteile der ISBN

Häkchen_blau

Das Beantragen der ISBN ist einer der ersten Schritte zur professionellen Vermarktung und Vertrieb. Sie ist die Grundlage dafür, dass ihr Produkt eindeutig identifizierbar ist und so gefunden werden kann.

Häkchen_blau

Besonders für den Verkauf Ihres Titels in Buchhandlungen und Onlineshops ist eine ISBN unumgänglich, denn sie ist die Grundlage dafür, dass Ihr Titel in die buchhändlerischen Prozesse eingebunden werden kann. Das reicht von der Eingabe in ein Warenwirtschaftssystem über die Registrierung in der Kasse bis zur eigentlichen Recherche und dem Verkauf. Um die Verarbeitung Ihres Titels in Buchhandlungen noch einfacher zu machen,  können Sie, sobald Sie eine ISBN besitzen, einen Barcode erstellen lassen.

Häkchen_blau

Die ISBN ist die Voraussetzung für einen Eintrag in das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB). Das VLB unterstützt Sie bei der Erstellung von optimalen Metadaten, die in allen buchhändlerischen Systemen verarbeitet werden können. Die VLB-Daten sind zudem die Grundlage für viele buchhändlerische Kataloge, ob im Laden oder online.

Was ist eine ISBN eigentlich?

Fragezeichen

Die ISBN (Internationale Standartbuchnummer) ist eine dreizehnstellige Nummer zur eindeutigen Identifizierung von Büchern und anderen nicht periodisch erscheinenden Druckerzeugnissen. Sie ist als kurze und einfache Kennung in mehr als 160 Ländern eingeführt und als EAN13-Strichcode maschinenlesbar. Die ISBN wird dauerhaft einer einzelnen, monographischen Publikation zugewiesen und sollte daher bereits in der ersten Produktionsphase mit diesem Produkt assoziiert werden. Sie ist ein wesentliches Element bei Produktion und Vertrieb sowie in bibliographischen Datenbanken des Buchhandels und der Bibliothekssysteme.

Weitere Informationen über den Aufbau der ISBN finden Sie hier.