Livro Frankfurt 2016
© MVB ISBN-Agentur

livro. Titel aus Klein- und Selbstverlagen auf der Frankfurter Buchmesse

Präsentieren Sie Ihren Titel dem Publikum der Buchmesse!

Auf dem Gemeinschaftsstand "livro. Titel aus Klein- und Selbstverlagen" auf der Frankfurter Buchmesse (11. bis 15.10.2017) haben Kleinverlage und Selfpublisher die Möglichkeit, ihre Titel interessierten Lesern und dem Fachpublikum vorzustellen. Der Stand in Halle 3.1 befindet sich im Umfeld vieler großer Publikumsverlage und damit in bester Messelage.

Nutzen Sie die Frankfurter Buchmesse mit ihren über 270.000 Besuchern und präsentieren Sie Ihren Titel einer breiten Öffentlichkeit. 

Alle angemeldeten Titel werden nach Sachgruppen sortiert ausgestellt und in einem Ausstellungskatalog gelistet. Der Katalog liegt am Stand zur Mitnahme für die Besucher aus.  Nach Abschluss der Buchmesse erhält jeder teilnehmende Verlag ein Exemplar. Die Teilnahmegebühr beträgt für den ersten Titel 98,- Euro zzgl. MwSt. Jeder weitere Titel kostet 70,- Euro zzgl. MwSt. 

Anmeldeschluss ist der 31.08.2017. Ihre Ausstellungstitel müssen bis spätestens 15.09.2017 bei uns eingegangen sein.

Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie Ihrem Titel einen Platz in der Ausstellung!

Livro-Ausstellung Logo

Anmeldung und Informationen

Anmeldeformular
Informationen und Hinweise

livro. Titel aus Klein- und Selbstverlagen wird von der ISBN-Agentur in der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH organisiert in Kooperation mit der Interessengemeinschaft unabhängige Verlage im Börsenverein des Deutschen Buchhandels e. V. 

Verschaffen Sie Ihrem Titel eine noch höhere Aufmerksamkeit und buchen Sie zusätzlich zur Ausstellung einen Eintrag oder eine Anzeige in "livro. Magazin für besondere Bücher".


Messeimpressionen von der Frankfurter Buchmesse 2016 (damals noch unter dem Namen Buchwelten)

Einen Überblick über die auf der Frankfurter Buchmesse 2016 ausgestellten Titel erhalten Sie in unserem Ausstellungskatalog.

Livro Frankfurt 2016_3
© Paul Müller
Livro Frankfurt 2016_1
© Paul Müller
Livro Frankfurt 2016_4
© Paul Müller